Loading
loading..

Fotografiefestival Leipzig

Juni 23, 2007
Olaf Schirm
, ,
one comments




Eigentlich wollte ich da nicht alleine hinfahren aber wie es das Schicksal so will hab ich 4 Stunden mit mir selbst im Auto verbracht. Auch gut, da hatte ich Gelegenheit das Hörbuch über das Lebenwerk vor Burkhard Heim anzuhören. Hätte ich davon schon zu Schulzeiten oder in der Uni gehört dann wären interessante Diskussionen über den veralteten Schrott enstanden, den ich damals lernen musste. Aber zurück zum Leipziger F/Stop Fotografiefestival, das erste seiner Art. In der alten Spinnerei. Es gab viel zu sehen obwohl ich mit meinem Freund Arnd uns nur innerhalb des Geländes bewegten und viele Showrooms auch ausserhalb waren.

Natürlich waren wir auch wieder bei Eigen-Art und haben uns die David Schnell Bilder angesehen.

Die Werke der Fotografen waren naturgemäß sehr divergent. Für einen seelisch instabilen Fotografen kam leider jede Hilfe zu spät. Interessant war auch, daß für die Besucher ausreichend Frischluft da war, dazu hatten die Veranstalter extra Ventilatoren angebracht. Arnd dient hier gerne im Sinne des Blogs für Aufklärung der wahren Grösse.

1 Comment

  1. Anonymous Juni 23, 2007at 7:20 pm

    ich hoffe sehr, der (seelisch instabile) photograph, der den stuhl plaziert hat, blieb ansonsten weg von offenen fenstern!

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Layout mode
Predefined Skins
Custom Colors
Choose your skin color
Patterns Background
Images Background