Loading
loading..

Photom (2015)

Lichtkunst Installation

Plexiglas, Motoren, Elektronik, Mosaikspiegel, Filterfolien, Lampe

Gewicht 2kg

Ein Lichtobjekt als Hommage an den Zero Künstler Otto Heinz Mack unter Bezug auf die Quantenmechanische Nichtlokalität

Das Objekt ist ein langsam und unregelmäßig wobbelnder Mosaikspiegel, dessen Oberfläche mit einer weissen Lichtquella angestrahlt wird und mit Farbfilterfolien versehen werden kann, um unregelmäßige wandernde Reflexionen an der Raumdecke zu erzeugen. Das Resultat ist nur scheinbar vorhersagbar, jedoch nicht im Detail. Wir müssen mit der Ungewissheit, mit der Unschärfe, der Potenzialität leben.

 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Leave A Comment

Layout mode
Predefined Skins
Custom Colors
Choose your skin color
Patterns Background
Images Background