Loading
loading..

Webhoster, Servage, Denic und hosteurope und wie sie alle heissen

März 2, 2011
symboter
, , , , , , ,
No Comments

Nach jeder Menge Ärger mit der Verfügbarkeit der Server meines bisherigen Providers “Webhoster” (hervorragender Service nur anscheindend Probleme mit der Hardware) habe ich mich entschlossen zu einem anderen zu wechseln und bin vom Regen in die Traufe gekommen. Der Name des neuen Providers “Servage” impliziert Service und Server, der Service am Kunden ist brauchbar (wenngleich ich meine, dass für die wichtigen Probleme nur der deutsche Service geeignet ist, der ist nur zu üblichen Geschäftszeiten aktiv, der englischsprachige Service kann einfache Problemlösungen bieten und besonders gut vertrösten).

Schlimm bestellt ist es hingegen um den  Service am Rechner. Seit nunmehr 30 Jahren habe ich mit Computern zu tun aber so ein Desaster habe ich noch nie erlebt. Scherzhaft könnte man sagen, die Uptime bei Servage ist nicht höher als die Downtime, na ja, so schlimm ist es nicht, aber wenn die Webseite überhaupt geht dann geht die SQL Datenbank nicht, da die auf einem anderen Rechner läuft der anscheinend komplett überlastet ist oder hat Aussetzer die zu Fehlern in der Anwendung führen. Katastrophal.

Aber das ist natürlich nicht alles.  Diese Weseite hier (symboter.de) sollte von meinem bisherigen Registrar Webhoster zu Servage umkonnektiert werden. Eigentlich ein simpler Vorgang:  man fordert beim alten Registrar Webhoster die Auth ID an und gibt sie dem neuen, bzw. kann sie manchmal selber dort eintragen und spätestens drei Tage danach ist die Seite auf den neuen Hoster konnektiert. Das habe ich am 28.Februar auch gemacht und gemeint es sei dann schnell geschehen. Weit gefehlt. Erst seit soeben (26.März! geht die Seite wieder nachdem sie sogar 14 Tage offline war.

Was ist passiert? Der Transfer hat aus unbekannten Gründen und mehrmaliger Anmahnung bei Servage nicht funktioniert, dann lief der Vertrag bei meinem bisherigen Registar Webhoster aus ohne das die Domain konnektiert war, sie fiel zurück an Denic, Denic schreibt mich an, leider an meine alte Adresse, da ich vergessen hatte die neue eintragen zu lassen. Brief kommt zu Denic zurück, Denic kündigt mir meine Domain per email (die ging gottseidank noch an mich). Ich rufe sofort bei Denic an, erkläre das Problem, lasse eine neue Auth ID (von mir per Fax an Denic gesendet) für eine nochmalige Transferfreigabe eintragen. Anscheinend vertippt sich hierbei Denic bei der Eintragung der Auth ID.

Servage beantragt den Transfer und merkt nicht dass dieser mit einem Fehler zurückkommt da die Auth-ID nicht stimmt. Ich warte brav 3 Tage, beschwere mich dann, und der Transfer wird nochmal gestartet. Wieder merkt Servage nicht dass die Auth ID nicht stimmt, ich warte wieder 3 Tage, beschwere mich erneut, dann (bei der dritten Transferanfrage) merkt endlich Servage dass die Auth ID mit Fehler abgewiesen wird.

Ich also mit Denic telefoniert, die können die Auth ID nicht einsehen weil chiffriert aus Datenschutzgründen (klug, so müssen sie nie zugeben dass sie sich vertippt haben), finden aber mein Fax und geben die Auth ID erneut ein, und siehe da, der Transferprozess funktioniert sofort und einen Tag später geht auch meine Webseite wieder.

———————–

Nun zu hosteurope
Ausgelöst durch das ständige Aussetzen meiner Geschäftsseite nodna.com auf dem Webhoster Server, habe ich diese Seite zu Servage transferiert und kam (wie oben schon ausgeführt) vom Regen in die Traufe. Hier gabe es komplette Ausfälle, stundenlang und massive Probleme mit der Antwortszeit der Seite über Wochen. Also habe ich irgendwann trotz der Kosten die Faxen dick und schaue mich in Foren um, wer denn ein zuverlässiger Hoster für xt-commerce Shops sei. Dabei stosse ich immer wieder auf die Nennung von einem sicher teuren, aber zuverlässigen Server bei hosteurope, den Virtual Server Managed L

Also habe ich meine Geschäftsseite zu hosteurope bewegt und es sah zunächst auch ganz gut aus. Ich wollte aber bei der Gelegenheit einige moderne Funktionen in dem Shop aktivieren bzw. zufügen und habe mich für die xtc fork 3DShop entschieden. Diese läuft auch nachweislich auf hosteurope Servern….nur nicht auf meinem.

Wochenlang habe ich und mein Webdienstleister 3Dcommerce versucht alleine und in Zusammenarbeit mit dem wenig hilfreichen Support von hosteurope herauszufinden, warum der shop anderswo läuft und auf diesem Server nicht. Natürlich haben alles versucht, jede Art der Definitionen im .htaccess, alle php Scripteinstellungen, Serverkonfigurationen etc. Nichts half.

Ich habe bei hosteurope angefragt ob es nicht möglich sei uns einen anderen Server als 48stündige Teststellung freizuschalten sodass wir den shop dort installieren können und der Fehler (hoffentlich) dort nicht auftritt, das wurde abgeleht:

“Sicher ist es Ihnen möglich unsere Virtual Server Managed als Testprodukt zu bestellen im Rahmen der Zufriedenheitsgarantie. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass in Anbetracht der im Vorfeld dargelegten Erkenntnisse über einen wahrscheinlichen Fehler in Ihrer htaccess Konfiguration, eine Sonderkündigung für den vorhandenen Server nicht eingeräumt werden kann”

hosteurope wirbt mit einer Zufriedenheitsgarantie. Ich habe dem Support mitgeteilt ich sei nicht zufrieden und möchte nun rückabwickeln, hier ist die Antwort:

———————–

Sehr geehrter Herr Schirn,
>
> Leider habe ich trotz allen Bemühungen und endlosen Stunden mit meinem Web-Designbüro und hier über Kis versucht unseren Onlineshop zum Laufen zu bringen. Als Gegentest habe ich heute einen leeren shop bei einem anderen Hosting Service installiert und der lief sofort, denselben shop habe ich heute nachmittag erneut auf unserem Virtual Managed Server installiert und er läuft nicht.
> Um nicht noch mehr Zeit zu verlieren würde ich gerne Rückabwickeln da ich selbstverständlich somit nicht zufrieden bin.

–>Die Zufriedenheitsgarantie gilt für Ihr Paket nicht, sondern nur für Pakete welche nach dem 15.03.2011 bestellt wurden. Sie können den Virtual Server Managed im KIS unter “Administration > Virtual Server Managed > xxxxxxx > Vertragsänderungen > Vertrag kündigen”.

> Bitte nennen Sie mir die Prozedur und die Auth IDs der beiden domains nodna.com und nodna.de, ich lasse dann die domains sofort transferieren.

–>Möchten Sie Domains kündigen oder zum Umzug freigeben, können Sie ein “Auftragsfax” im KIS unter “Administration > Domainservices > Administration > Domain Manager: Bestehende (delegierte) Domains bearbeiten” generieren und ausdrucken. Wählen Sie hierzu in der Domainliste die entsprechende(n) Domain(s) aus und klicken Sie anschließend in dem Pull-down-Menü den Punkt “…Faxauftrag für CLOSE/KK erzeugen” an.

Den generierten Auftrag schicken Sie bitte vom Domaininhaber unterschrieben per Fax an die 0 18 05 / 66 32 33.

Alternativ senden Sie uns bitte folgendes Dokument an o.g. Faxnummer:
http://www.hosteurope.de/faq/view.php?mode=open_object&content_id=1293

Mit freundlichen Grüßen

———————–

Ich habe nun um Kontakt zu einem Manager gebeten, da ich mich mit dieser Auskunft nicht zufriedengeben werde.
Für mich ist die Nennung einer Zufriedenheitsgarantie, die keine ist, irreführend. Auch finde ich es unabhängig davon nicht nur unkulant sondern dreist für einen defekten oder falsch konigurierten Server einen Jahresbeitrag einzufordern. Eine Einigung wäre sicher die Bezahlung von zwei Monaten, das entspricht mehr als der derzeitigen “Nutzung”.

Aber es geht weiter:

Das Fax, welches man zur Freigabe des KK Prozesses absenden muss, (sonst kann man die Domain nicht woandershin transferieren) muss an eine kostenpflichtige Nummer geschickt werden 01805….

In dem Augenblick, zu dem man den KK Antrag online im Interface stellt und das Fax ausdruckt kommt eine email mit der Bestätigung. Ich habe keine Minute später je ein Fax für je eine Domain abgeschickt und auch protokolliert.

Eine halbe Stunde später kommt eine Email:

“Sie haben zwar die entsprechenden Fax-Aufträge generiert, diese aber noch nicht an uns geschickt. Um Domains zu kündigen oder freizugeben ist dieser schriftliche Auftrag zwingend erforderlich. Bitte schicken Sie uns die beiden Freigaben noch zu, damit wir diese abschliessend bearbeiten können.”

Daraufhin habe ich geantwortet mit der Frage ob denn nicht nur ihr Server sondern auch die Verwaltung nicht funktioniere.

Ich habe nun einen Server bei Alphahosting gebucht und werde sehen ob sich sich die Story hier endlich beenden lässt.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Layout mode
Predefined Skins
Custom Colors
Choose your skin color
Patterns Background
Images Background